News  Aktuell Selbstbau Hersteller

 Forum

Carports Garagen Kataloge Preislisten  Kontakt  Impressum

Garagen-Planung

  Erste Schritte
  Die Fertiggaragen
  Die gemauerte Garage
 
 

Baugenehmigung

  Allgemeine Vorschriften
  Landesbauordnungen
  Statik und Bauzeichnungen
 
 

Garagenbau

  Das Fundament
  Komplett oder Einzelteile
  Sicheres Garagentor
 
 

Erfahrungsberichte

  Stahlgaragen
  Betongaragen
  Beton-Fertigteilgaragen
  gemauerte Garagen
 
  Impressionen
  Stahl-Fertiggaragen
  Beton-Fertiggaragen
  gemauerte Garagen
 
 

Reportagen

  Fertigteilgarage Selbstmontage
  Belüftung von Fertiggaragen
  Fertighäuser mit Innenausbau
  Möglichkeiten des Hallenbaus
  Bautechnische Lösungen
 
  Wissenswert
  Garagen mit Innenausstattung
  Geschichte der Stahlgarage
 
Reportage

Belüftung von Fertiggaragen
 

Die Art der geeigneten Belüftung hängt vom Material der Fertiggaragen, den klimatischen Verhältnissen am Aufstellort und vielen weiteren Faktoren ab. Vor allem im Winter muss die hohe Luftfeuchtigkeit aus einem geschlossenen Garagensystem verstärkt abgeleitet werden.

Dies geschieht:

  • über die Stellung der Fenster, möglichst am oberen Teil der Wand und am effektivsten in Kippstellung.
  • Zusätzliche Lüftungslöcher an der Decke-Wand-Verbindung sorgen für die Ableitung der verbrauchten Luft und Feuchtigkeit.
  • über den Torantrieb. Er wird so eingebaut, dass am oberen und unteren Verschluss immer noch etwas Luftzirkulation möglich ist.
  • Besitzer von Fertiggaragen unterstützen die Belüftung, indem nach dem Parken des Fahrzeugs im Garageninnern das Tor für eine Weile noch einen Spalt weit offen bleibt.

Besitzer von Fertiggaragen müssen in jedem Fall für die Belüftung selbst aktiv werden:

  • Durch Lüftungskombinationen aus Fenster in Kippstellung bringen, Tor etwas offen lassen und gelegentliches Stoßlüften (Tor und Fenster ganz offen).

  • Bei Einfahrt mit einem recht nassen Fahrzeug das Tor noch ein wenig länger offen lassen, um die Fahrzeugtrocknung zu beschleunigen.

  • Im Winter oder bei extrem nassem Wetter zusätzliche Lüftungsgeräte einsetzen, um den Abzug der Luftfeuchtigkeit zu unterstützen.

Fordern Sie kostenfrei und unverbindlich unser Prospektmaterial an.

www.bezahlbare-fertiggaragen.de

Reichhaltige Ausstattungen bieten wir Ihnen für Ihren Garagenbau. Die Böden von Fertiggaragen sind häufig aus Beton mit einer Stahlbewehrung gefertigt. Um diese Böden winter- und salztauglich zu machen, empfiehlt der TÜV eine Harzbeschichtung. Sie verhindert, dass der eigentliche Bodenbelag zerfressen wird und rostet.

Die Lebensdauer ist bei einer massiven Garage wesentlich länger als die einer Blechgarage. Auch das Einplanen eines Gefälles ist wichtig. Hierüber fließen Tauwasser, Schneeschmelze und Salzwasser leichter ab. Wer es ganz gründlich haben möchte, sollte mit einem Abzieher die stärksten Nassflächen trocknen. Die Garage mit dem Bau zu erstellen und ins Haus zu integrieren. Gute Belüftung unterstützt das schnellere Trocknen des Bodens der Fertiggarage. Gegen Salzschäden richtet dies allein jedoch zu wenig aus. Hierbei ist jedoch entscheidend, dass trotzdem gut gelüftet wird. Auch verringert sich in einer Fertiggarage dadurch die Höhe des Innenraumes.

Aber auch bei dieser Leichtversion eines Unterstellplatzes müssen Bauherren auf ein Gefälle achten. Denn jede Nässe, die auf den Steinen stehen bleibt, greift diese auf Dauer an.

Die gleiche Harzbeschichtung wie auf Betonböden wäre nur gering wirkungsvoll. Kunden können direkt die fertigen Baupläne und statischen Berechnungen des Herstellers einreichen. Vor dem geplanten Umbau des Bodens sollte auf jeden Fall ein Beratungsgespräch mit dem Hersteller stattfinden.

Vor dem ersten Spatenstich ist eine gründliche Planung der Fundamente und somit auch der Bodenplatten unerlässlich. Denn zwischen den Pflastersteinen dringen Salz und Wasser hindurch und schädigen die einzelnen Steine zunächst unsichtbar, bald bis zur Unbrauchbarkeit. Ein Carport kann mühelos mit Pflastersteinen unterlegt werden. Pflastersteine sind eine gute Alternative, um Wasserstau zu verringern. Fordern Sie ein Angebot vom Partner in Ihrer Nähe an. www.bezahlbarer-garagenbau.de

   
 ©2016 pro-garage.de Startseite Selbstbau Garagenhersteller  Forum  Sitemap  Impressum E-Mail
nach oben
Kontakt
w
Twitter
Facebook