News  Aktuell Selbstbau Hersteller

 Forum

Carports Garagen Kataloge Preislisten  Kontakt  Impressum

Garagen-Planung

  Erste Schritte
  Die Fertiggaragen
  Die gemauerte Garage
 
 

Baugenehmigung

  Allgemeine Vorschriften
  Landesbauordnungen
  Statik und Bauzeichnungen
 
 

Garagenbau

  Das Fundament
  Komplett oder Einzelteile
  Sicheres Garagentor
 
 

Erfahrungsberichte

  Stahlgaragen
  Betongaragen
  Beton-Fertigteilgaragen
  gemauerte Garagen
 
  Impressionen
  Stahl-Fertiggaragen
  Beton-Fertiggaragen
  gemauerte Garagen
 
 

Reportagen

  Fertigteilgarage Selbstmontage
  Belüftung von Fertiggaragen
  Fertighäuser mit Innenausbau
  Möglichkeiten des Hallenbaus
  Bautechnische Lösungen
 
  Wissenswert
  Garagen mit Innenausstattung
  Geschichte der Stahlgarage
 
Reportage

Die Geschichte der Stahlgarage

 

Die Fertiggarage aus Stahlblech.
Zuerst kamen die Hersteller der 1930er Jahre auf die Idee, zu Automobilen auch Garagen als Schutz vor Wetter und Diebstahl anzubieten. Damals entstanden Wellblechgaragen mit Flügeltüren und Wellblechdach. Erstaunlich daran ist, dass viele dieser simplen Erstmodelle noch heute in Gebrauch sind. In schlechtem Zustand sind hinsichtlich der Verwitterung vor allem die Dächer.

Solche Urgaragen sind durchaus noch ansehnlich und nutzbar.

Günstig und billig liegen auch bei Fertiggaragen eng beieinander. Es gibt Modelle, die nur eine Herstellergarantie auf die wartungsfreie Haltbarkeit von 15 Jahren bekommen. Selbst der günstigste Grundpreis wäre hier sehr teuer im Verhältnis zur Gebrauchsstärke. Beste Qualitäten halten bis zu 35 Jahre garantiert und danach in der Regel ebenfalls noch sehr lange. Hier zeigt sich die Fertiggarage aus verzinktem Stahlblech auch in heutiger Zeit als Testsieger. Garagenhersteller finden Sie im Bauproduktkatalog.

Seit den 1960er Jahren hat sich die Qualität von Fertiggaragen aus Stahl wesentlich verbessert. Das Material wird jetzt verzinkt, so dass auch die Dächer eine erstaunliche Langlebigkeit aufweisen. Im Zuge der Weiter-entwicklungen von Baumaterialien kam auch die Holzgarage in Mode, ebenso wie Stahl / Betonausführungen oder Kunststoffgaragen.

Am meisten gebräuchlich, vor allem in Anbauvarianten neben einem Haus, ist die preiswerte Fertiggarage. Es bleibt absehbar, dass sich die Formen von Fertiggaragen künftig erweitern. Denn immer mehr Bauherren greifen wegen der geringen Kosten und der schnellen Bauzeit auf Fertiggaragen zurück.

Ob Kasten oder viktorianisches Schmuckstück, ob hölzerner Rustikalbau oder Garagenwürfel, die Vielfalt möglicher Modelle bei Fertiggaragen erweitert sich im gleichen Tempo, wie neue Autodesigns den Markt erobern. Die perfekte Lösung zur Schließung einer Baulücke ist eine Garage mit Anbaucarport. (Bild unten)

   
 ©2016 pro-garage.de Startseite Selbstbau Garagenhersteller  Forum  Sitemap  Impressum E-Mail
nach oben
Kontakt
w
Twitter
Facebook